AsienPhilippinenVideo

Banaue & Batad ∙ Die schönsten Reisterrassen der Philippinen ∙ Weltreise Vlog #88

Nach einem kurzen Zwischenstopp in Manila ging es für uns mit dem Nachtbus in das Hochland im Norden von Luzon. Unser Ziel waren die kleinen Bergdörfer Banaue und Batad 🏞️.

Die Region ist bekannt für seine riesigen Reisterrassen. Sie gehören sogar zum UNESCO Weltkulturerbe. Wir sind zwei Tage lang durch die wunderschönen Reisfelder gelaufen und haben in einem einfachen Gästehaus übernachtet.

Am ersten Tag waren wir noch ohne Guide bei Banaue unterwegs. Die Pfade durch die Reisfelder sind wirklich eng und klein. Oft balanciert man nur auf den Steinen zwischen den steilen Hängen und den Bewässerungsflüssen der Reisfelder entlang 🌾.

In Batad haben wir uns dann aufgrund des riesigen Areals einen Guide genommen. Die gesamte Umgebung besteht aus tausenden kleinen aneinandergereihten Reisfeldern, welche an den steilen Hängen und im Tal erbaut wurden. Die Region wird dadurch auch als Amphitheater bezeichnet 📷.

Wir waren bereits zuvor auf den Reisfeldern von Bali und an den riesigen Hängen in China bei Guilin. Aber so schön wie auf den Philippinen waren bisher keine von den anderen. Es lohnt sich also den langen und beschwerlichen Weg in den untouristischen Norden der Philippinen auf sich zu nehmen, um einmal durch das große Amphitheater der Reisterrassen zu wandern 🌎.

Wir empfehlen, vor dem Video unseren passenden Blogbeitrag zu Reisterrassen von Banaue und Batad zu lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.